Mittwoch, 27. Mai 2009

Deutsch goes English - und umgekehrt

Da hätten wir gar nicht mühsam nachfragen müssen: es war eigentlich egal, dass die Präsenation in D-Dorf gestern auf deutsch über die Bühne ging. Der englische Kollege konnte problemlos folgen. Die Slides waren alle auf englisch, alle Kernbegriffe sowieso - und der Präsentator sprach ein wildes Mischmasch aus Deutsch mit Schweizer Akzent und Englisch. Auch beim anschließenden Kartoffelsalat wurde lustig zwischen Deutsch und Englisch gewechsel - von allen Beteiligten auf allen Sprachniveaus.

Der Purist mag es eine Verwässerung beider Sprachen nennen - ich find's bereichernd, praktisch und unkompliziert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen